* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Dies & Das
     Wahrheit
     Abenteuer
     nur ein Wunschtraum ???
     Die gedachte Wandlung
     Hawaii
     die andere Seite
     Windeln
     Damenwäsche
     Langsam aber sicher
     Der Lauf der Zeit
     Beginn

* Freunde
   
    devouement

    - mehr Freunde

* Links
    

* Letztes Feedback








ein wenig Züchtigung

Vergangene Woche, als das Wetter noch so halbwegs war, begab ich mich wieder auf eine Tour nach Hawaii.

Neuerlich in kurzen Jeansshorts, drunter schwarze Legging und drunter hellen Feinstrumpfhosen + Sneakers, steckte ich mir zudem auch noch einen Anal-Plug in den Hintern.

Das Wetter war so halbwegs, nicht zu warm und auch nicht zu kalt, leider war auch dementsprechend mäßig Verkehr, sodass ich mich daraufhin entschloss, mich ein wenig selbst zu züchtigen.

Mit einem Taschentuch riss ich eine Brennessel ab, zog mich aus, so dass mein Hintern frei lag. Zuerst streifte ich die Nessel über meinen Penis, was noch halbwegs ging, danach zwischen die vorderen Oberschenkel unterhalb der Hoden, dann noch über den Hintern und ganz zum Schluß noch zwischen der Ritze durch.

Anfangs war alles noch recht harmlos, doch mit der Zeit verspürte ich immer mehr ein Brennen und Ziehen

. Der Plug entglitt mir bei meiner Behandlung, sodass ich mich in Folge auf einen Baumstumpen setze und selbst an mir Hand anlegte. Zu diesem Zeitpunkt war das Brennen noch gar nicht mal so unangenehm.

Ich dachte und hoffte immer wieder, dass mich genau in dieser Situation jemand von hinten nimmt und zudem auch meinen Hintern versohlt oder auch anpisst, aber leider war dies nicht der Fall. Nachdem ich abgespritzt hatte, begab ich mich auf dem Weg nach Hause, und erst jetzt begann die Nessel ihre Wirkung zu zeigen. Ein stetiges leichtes Brennen war am Hintern als auch zwischen den Beinen fast 5 Stunden lang zu verspüren.

Aus heutiger Sicht, werde ich dies sicherlich wieder machen, einen Versuch mir eine Ingwerwurzel in den Anus zu stecken, wäre auch mal sehr interessant, leider kann ich keine weiteren Versuche derartiger Weise unternehmen, da diese längere Zeit sichtbar wären.

 

Gedanken kreisen zeitweise um einen versohlten Hintern, der in Folge dessen zusätzlich noch mit Pisse maltretiert wird.

 

13.5.14 16:19
 
Letzte Einträge: Fad wars ....... 2. Teil, Verlauf Wochenende, Tagein tagaus, Walking in Strumpfhosen, mal wieder voll rein....., es herbstelt


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung